boCMS - Dokumentation

5.2. Design-Tipps und Tricks
Um Ihr Design möglichst interessant zu gestalten, gibt es die Möglichkeit, mittels Cascading Stylesheets manche „Standardsachen“ farblich zu gestalten.
Links in Navigationsgruppen haben grundsätzlich die Klasse mit dem Namen der Gruppe. Heißt Ihre Gruppe zum Beispiel „link_block_links“, so können Sie mit

A.link_block_links:link { color:#2430c0 }
A.link_block_links:visited { color:#2430c0 }
A.link_block_links:hover { color:#2430c0 }
A.link_block_links:active { color:#003EA0 }

die Linkfarben genau dieser Gruppe editieren.

Die Links in einem Untermenü können über „untermenu“ angesprochen werden.

 

5.3. Untermenü - "display:block";
Mit Version 1.10 von boCMS sollte folgender CSS-Code eingebaut werden, damit die Links korrekt im Untermenü angezeigt werden. Dadurch ist auch ein Hover-Effekt möglich:

A.untermenu {
padding-top:4px;
padding-bottom:4px;
padding-left:10px;
  padding-right:10px;
display:block;
color:#000;
}

A.untermenu:hover {
padding-left:10px;
background-color:#eee;
color:#000;
display:block;
text-decoration:none;
}


Die Farben können natürlich nach belieben geändert werden.

5.4. Bilderrahmen im Internet Explorer

Um Bilderrahmen beim Internet Explorer zu verhindern gibt es zwei Möglichkeiten. Zum einen kann der Rahmen generell per CSS-Tag entfernt werden:

img {
  border: 0px;
}

Alternativ kann im WYSIWYG-Editor der Rahmen für jedes einzelne Bild gesetzt werden.

Wenn das Foto keinen Rahmen haben soll, so geben Sie im Popupreiter "Aussehen" als Rahmen die 0 ein.


« Zurück