Grundeinstellungen

In den Grundeinstellungen können diverse grundlegende Optionen definiert werden.

Zum Beispiel ist der Titel des Ticketsystems, der Name und die Adresse von E-Mails einstellbar.

Des Weiteren können Farben eingestellt werden: Farbcodes für Fehlermeldungen und für die Tabellen sind möglich.

Außerdem sind folgende Optionen möglich:

  • Tickets pro Seite
    Wieviele Tickets sollen in der Übersicht maximal auf einer Seite angezeigt werden?
  • Ticket-Nachrichten pro Seite
    Wieviele Nachrichten eines Tickets sollen auf einer Seite dargestellt werden?
  • Spambot-Schutz aktivieren?
    Dieser Punkt aktiviert den Captcha-Schutz (empfehlenswert!)
  • Uploads aktivieren?
    Dürfen Kunden Dateien hochladen? Falls nein, werden beim Mailimport auch keine Anhänge importiert.
  • IP-Sperre
    Nach dem Erstellen eines Tickets wird die IP-Adresse des Kunden für die angegebene Anzahl von Sekunden gesperrt. Solange kann er kein neues Ticket erstellt (Schutz vor dem Fluten des Systems).
  • Nur angemeldete Benutzer dürfen Tickets erstellen?
    Sie legen Benutzer an: Nur diese können Tickets erstellen
  • Sollen sich Benutzer selbst anmelden dürfen?
    Mit dem Anlegen eines Tickets kann der Kunde einen eigenen Benutzeraccount anlegen.

    Wenn die Option "Nur angemeldete Benutzer dürfen Tickets erstellen" aktiviert ist, wird diese Option ignoriert, d.h. der Benutzer kann sich nicht selbst registrieren.
  • Erinnerung an unbeantwortete Tickets aktivieren?
    Über Tickets, die noch neu, offen oder in Wartestellung sind, werden Sie an dem gegebenen Datum erinnert.
  • Erinnerung nach wievielen Tagen
    Hier kann die Anzahl der Tage der Erinnerung angegeben werden. Die Erinnerung erfolgt x Tage nach dem Eröffnen des Tickets.
  • Weitere Eingabefelder
    Hier können Felder erstellt werden, die beim Formular für die Ticketerstellung ausgefüllt werden können oder müssen.


« Zurück