Ich bekomme viel Spam. Was kann ich dagegen machen?

Eigenständige Mailserver-Konfiguration pro Postfach

Sie können eingehende Mails gegen Spam (mittels der Software Spamassassin) prüfen lassen und so gefunden Mails per "ManageSieve"-Regel in einen Unterordner verschieben oder auch direkt löschen lassen. Außerdem besteht die Möglichkeit per Greylisting das Spamaufkommen zu reduzieren. Beide Einstellungen können Sie selbst für jedes Postfach individuell in LiveConfig vornehmen.

Mehr Informationen zur Konfiguration der Spamfilter, Graylisting und der ManageSieve-Umleitung.

 

Vorgeschaltete Anti-Spam-Lösung pro Domain

Es kommt phasenweise leider häufig zu Spamattacken, die mittels Spamassassin nicht gut abgewehrt werden können. Mal ist eine Woche Ruhe, mal sind es 20 Spammails über Nacht. Das beobachte ich schon seit mehreren Monaten. Die Spammer wissen mittlerweile sehr gut, wie sie die Spamalgorithmen austricksen.

Ich habe daher noch einen erweiterten (und besseren) Spamfilter basierend auf der Software "RSpamd" - die funktioniert viel besser als Spamassassin. Das ganze ist Domaingebunden, d.h. ich kann gerne Ihre Domain(s) für diesen Spamfilter aktivieren. Dabei handelt es sich um eine zentrale Spamfiltersoftware, auf der Sie selbst keine Konfigurationsmöglichkeiten haben. Bislang sind aber alle aufgeschalteten Kunden sehr zufrieden, da die zugestellten Spammails stark reduziert werden und ein Großteil der Mails direkt abgelehnt werden. Der Prozentsatz der fälschlicherweise abgelehnten Mails ist äußerst gering - aber dennoch möglich. Falls Sie den Spamfilter nutzen möchten, nennen Sie mir am besten die Domains und ich kümmere mich um die Nameserver-Anpassung. Bitte senden Sie mir den Wunsch und die Domains an hallo@bocombo.de

Neben der Inhaltsbasierten Prüfung (wie bei Spamassassin), zählen bei RSpamd noch weitere Spam-Anhaltspunkte ins Scoring mit rein (Blacklisten, Provider, die für Spam bekannt sind, Reputation der Absendeserver, SPF-Checks und vieles mehr).