Anti-Spam

Alle bocombo.net Hosting-Angebote mit Mailkonten verfügen über einen serverseitigen Spamfilter. So können Mails schon aussortiert werden, bevor sie überhaupt auf Ihren heimischen PC heruntergeladen werden. Dies ist vor allem bei Smartphones praktisch, die über keine lokale Filterung verfügen.

Falls Sie dennoch Mails lokal aus- oder umsortieren möchten, so lassen Sie bitte von Ihrem Mailclient die Header-Filter kontrollieren. Eine spamfreie Mail trägt folgende Zeilen im Header

X-Spam-Flag: NO
X-Spam-Score: 0.001
X-Spam-Level: 

Eine spamverseuchte Mail hingegen:

X-Spam-Flag: YES
X-Spam-Score: 1000.001
X-Spam-Level: ****************************************************************

Des Weiteren wird bei einer Spammail der Betreff erweitert: Es wird der Präfix "[SPAM] " eingefügt.

Um den Spamfilter zu aktivieren, loggen Sie sich bitte in LiveConfig ein und navigieren dann zu dem Bereich "E-Mail". Klicken Sie dann Ihre gewünschte Adresse an und aktivieren den Haken bei "Spam-Filter: Spam-Prüfung aktivieren". Sie geben zusätzlich einen "Schwellwert für Warnung" und einen "Schwellwert für Ablehnung" an. Über verschiedene Anhaltspunkte wird ein Punktewert berechnet, der, wenn er hoch ist, sehr wahrscheinlich für eine Spammail spricht. In der Standardkonfiguration werden solche Mails ab "5 Punkte" als "Spam" gekennzeichnet und ab 999 abgelehnt. Der letzte Wert ist sehr hoch gewählt, so dass seltenst Mails überhaupt abgelehnt werden.

Greylisting

Um Greylisting zu aktivieren, loggen Sie sich bitte in LiveConfig ein und navigieren dann zu dem Bereich "E-Mail". Klicken Sie dann Ihre gewünschte Adresse an und aktivieren den Haken bei "Spam-Filter: Greylisting aktivieren".

Mit dieser Option wird jede erstmalige Zustellung einer bis dato noch unbekannten Absenderadresse vorübergehend abgelehnt. Jeder normale Mailserver versucht wenige Minuten später eine erneute Zustellung - ab dann werden E-Mails dieses Absenders ohne weitere Verzögerungen durchgelassen. Versender von Spamnachrichten versuchen keine zweite Zustellung, so dass Sie mit weitaus weniger Spam rechnen müssen, wenn die Option aktiviert ist.

Nicht immer 100% Spam

Wenn eine Mail den Betreff "[SPAM]" trägt, heißt dies nicht, dass die Mail auf jeden Fall unerwünscht ist. Es kommt immer wieder vor, dass auch legitime Mails als Spam erkannt werden. Bitte legen Sie solche Mails in einen Extra-Ordner namens "Als Ham markieren", so dass wir unsere Spamfilter trainieren können. Wenn Mails fälschlicherweiße nicht als Spam erkannt werden, so legen Sie diese bitte in den "Als Spam markieren"-Ordner, denn auch dies kann gelernt werden. Bitte löschen Sie die Mails nicht einfach :-)

Falls diese Ordner bei Ihnen nicht existieren, so können sie durch den Support angelegt werden.

Spamfilter testen

Sie können Ihre eingestellten Spam-Filterregeln testen, indem Sie den Versand einer Spammail simulieren. Dazu kopieren Sie die folgendene Zeile in den Mailtext und senden die Mail an sich selbst ab:
XJS*C4JDBQADN1.NSBN3*2IDNEN*GTUBE-STANDARD-ANTI-UBE-TEST-EMAIL*C.34X
Die empfangene Mail trägt unter anderem die folgenden Header
X-Spam-Flag: YES
X-Spam-Score: 998.101
X-Spam-Level: ****************************************************************
X-Spam-Status: Yes, score=998.101 tagged_above=-999 required=5.99
	tests=[BAYES_00=-1.9, GTUBE=1000, TVD_SPACE_RATIO=0.001] autolearn=no

ManageSieve Umleitung

Eingehende Mails können per ManageSieve automatisch in einen Unterordner (z.B. "Spam") verschoben werden. Eine allgemeine Information zu den Filtern finden Sie unter https://www.bocombo.de/webhosting/howto/mailfilter/.

  1. Loggen Sie sich in den Webmailer ein.
  2. Wechseln Sie zu Einstellungen - Filter
  3. Legen Sie einen neuen Filtersatz an.
  4. Legen Sie einen Filter an:

  5. Aktivieren Sie den Filtersatz.
Sie können den vorkonfigurierten Filter auch hier herunterladen und die Konfiguration im Webmailer durch das Hochladen verkürzen.